Fremdartige Wesen aus der Tiefe

Seltene Filmaufnahmen aus dem Leben der Tiefsee-Anglerfische.

Die finsteren Abgründe der Tiefsee inspirierten seit jeher Mythen und Legenden über dort lebende Ungeheuer. Und in der Tat lassen sich in den Tiefen der Meere einige sonderbare Kreaturen finden. Die permanente Dunkelheit, der immense Druck des Wassers und die geringe Verfügbarkeit von Nahrung führten zur Entstehung einzigartiger Organismen, wie den Tiefsee-Anglerfischen (Ceratioidei).

Diese bizarren Meeresbewohner locken ihre Beute mit speziellen Leuchtorganen an, um sie zu verschlingen; dabei kann die Beute größer sein als der Anglerfisch selbst. Da in den Weiten der Tiefsee auch die Partnersuche schwierig ist, haben einige Anglerfische eine besondere Strategie entwickelt, um zusammenzubleiben. Wenn sich ein Paar gefunden hat, verwächst das deutlich kleinere Männchen dauerhaft mit dem Weibchen und wird fortan über den Blutkreislauf seiner Partnerin ernährt.

Einen kleinen Einblick in das Leben der Tiefsee-Anglerfische bietet dieses knapp dreiminütige Video, das von National Geographic produziert wurde.

Aus dem Schemenkabinett-Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.